Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 18. Juni 2022

Es geht gut los. – Zufrieden, nicht bereits beim S-Bahn-Angehen beregnet worden zu sein.

Vier trockene Dresdentage mit wechselndem Sonnenschein erwarten uns.

Regen während der S-Bahnfahrt nach Altona.

Richtung Berlin. Hamburgs Binnenalster, Regen-verklärt.

Gleich hinter dem Hamburger Hauptbahnhof sind die Wolken durch, blauer Himmel ringsum.

Irgendwas ist im Zug los – oder jemand will nicht, wie er soll. Polizei und Bundeswehrangehörige werden per Lautsprecher angefragt.

Ausserplanmäßiger Halt in Ludwigslust. Da wurde wohl wer mit der Grünen Minna aus dem Zug abgeholt. – Wat mutt, dat mutt!

Der Doofsack, Verursacher des Zwischenstopps, hat uns leider den Anschlusszug in Berlin verpassen lassen. – Nehmen wir halt, geübt, den nächsten. Mit der tschechischen Staatsbahn sind wir noch immer ans Ziel gelangt.

Gut in Dresden angekommen, die Igel-Fontänen in der Prager Straße begrüßen uns.

Hoch über Dresden, Himmlische Alpen – ganz andere Wolken als beim Start.

Rin in die Altstadt – auf der Suche nach Leihrädern.

„Leihräder? – Ja, die bekommen Sie im Hilton.“ – Oha, im Hilton?! Tatsächlich, der Türsteher geleitet uns ums Eck und hilft weiter (man kann auch den Eingang nebendran, „Congress Center“ wählen).

Den glücklichen Ausgang der Prozedur, raus aus der Tiefgarage Richtung Fürstenzug habe ich bereits im vorigen Beitrag angedeutet. Eine erste, orientierende Radelei schloss sich an.

Besten Dank für die guten Räder, wir sind immer locker hin und her gekommen! Und hier der Link zu GreenBike, dem Fahrradverleih mit der besonderen Adresse.

Abendsonne auf dem Terrassenufer.

Geringer Abfluss der Elbe, weitflächig freiliegende Elbgerölle.

Nach Sonnenuntergang.

Wir freuen uns auf die Tage in Dresden.

Read Full Post »