Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 28. Oktober 2020

Im Februar 2019 wurden in die städtische Mühlenau, Pinneberg, 25 t Kies per Telelader auf Lkw eingebracht. Die wurden später händisch feinprofiliert – Erosionsschutz auch am anderen Ufer, Anlegen einer Rausche.

Jetzt, Ende Oktober 2020, zeigt sich die Mühlenau an dieser Stelle so:

Herbstaspekt an der umgestalteten Mühlenau, Blick bachauf von der Bahnunterführung aus.

Draufsicht – die 25 t Kies haben aus überbreitem Pflasterkanal ein naturnahes Niedrigwasserprofil strukturiert.

Blick bachab von der Fahltbrücke aus.

Wenn alle Bachstrecken auf Moräne im Norddeutschen Tiefland eine solche Sohlstruktur hätten, bräuchten wir uns um Erfolgskontrolle der Ziele der EG-Wasserrahmenrichtlinie keine Sorgen zu machen.

Read Full Post »