Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 2. Dezember 2019

Vorsichtig radeln vom Geesthang in die Marsch! Das fühlbare Temperaturgefälle und ziehender Wind lassen morgens Frostiges ahnen. Und tatsächlich schwimmt auf einigen Marschgräben flockig bis kleinflächig erstes Eis. Im Lauf des Tages ist es schnell weg – und jetzt ist ja erstmal „kein richtiges Minus“ angesagt.

Aber da schwimmt noch anderes.

Durch windige Turbulenzen hat sich grüne Kunst geformt.

Schwimmblattpflanzen, Entenflott, Wasserlinsen – wie immer man das oberflächige Grün nennen möchte.

Read Full Post »