Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 30. Januar 2021

Ordentlich Schneewetter mit stürmischen Winden unterwegs über Deutschland – auch für uns in Südholstein, am Nordufer der Elbe, sollte etwas abfallen. Freitag Nachmittag ging`s los.

Zu Beginn – Rasen wird langsam weiss, Vogeltränke gefroren, vor dem Grau windgetriebenes Schneefieseln ahnbar.

Wind aus Ost, Stärke 4 angesagt. Das Schneefieseln treibt im 45 Gradwinkel.

Es wird weisser ringsum.

Am Morgen drauf – der abnehmende Vollmond beleuchtet Weiss, aber keine Schneemassen.

Um 3.33 Uhr hatte uns ein Schneeschieber-Lkw und ein händisch Schnee-Kratzender geweckt.

Es wird Licht.

Flächig weiss.

Kleine Schneehaube, na ja. An ein Vogelbad ist erstmal nicht zu denken.

Die Sonne steigt, im Westen erscheint der fast noch-Vollmond am Horizont nun größer.

Den Vögeln werden wir Äpfel präsentieren angesichts des schneebedeckten Bodens.

Gen Osten, Schnee auf Fahrradhäuschen. Das nun darunter verborgene Moos, beliebter Forschungsort einer Vielfalt von Vögeln, ist erstmal unzugänglich.

Blick aufwärts – ein vielversprechender Sonnentag steht bevor.

Wer schlau war, hat sich früh mit winterlicher Ausrüstung aufgemacht. Während des Frühstückabwaschs ziehen erste Erwachsene kleinere Kinder auf Schlitten an mir vorbei.

Uns erreicht die Info, dass sich die Hamburger Dependence bereits um 8 Uhr auf den Weg gemacht hat, jede sich bietendende, noch unberührte Rodelmöglichkeit nutzend.

Gut gemacht – und dann auf den Heimweg, bevor Tausende die Hänge und Pisten unseres Norddeutschen Tieflands bevölkern.

Read Full Post »