Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 11. November 2019

Wer am S-Bahnhof Wedel Richtung Autal guckt, kann Altweiden mit rotem Wein, besonders in der Morgensonne, leuchten sehen.

Beim Anradeln ins Autal von Nordwest grüßt in flach stehender Nachmittagssonne querab vom Johann-Rist-Gymnasium der ein oder andere Ahorn in Herbstfarbe.

Radeln im Autal auf dem nördlichen Weg: Blick auf die bunte Baumkulisse.

Buntes Detail.

Beim Verlassen der Fläche mit den westlichen Feuchtwiesen kommen imposante AltWeiden in den Blick.

Hier ein Beispiel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir queren die Straße Autal. Vorbei an Kleingärten, dem Friedhof und Baumschulgelände linker Hand sehen wir rechts im Autal Hochlandrinder, Schafe mit Schutzhunden (offenbar inzwischen in der Winterhaltung), im Hintergrund Pferde. Rehe kommen regelhaft aus dem Schutz der Röhrichte und Feuchtwaldbäume der Wedeler Au auf die Wiesen [hierzu heute keine Fotos].

Hier stehen Gewässer-begleitende Schwarzerlen im Herbst-Grün – können aufgrund der Unterstützung ihrer Knöllchenbakterien in den Wurzeln darauf verzichten, wie andere Bäume möglichst viel in die Blätter transportiertes Gut für den Winter in Stamm und Wurzel zurückzuholen.

Erlensaum-Silhouette im Gegenlicht.

Auf dem Rückweg komme ich an beeindruckenden Wyandotten vorbei. Sind die nun ins Freiland gelassen worden – oder haben sie eine Lücke im Zaun genutzt ?

Im Süden zieht die vom Wetterbericht angesagte Wolkenfront auf.

Einmal noch sehe ich die Abendsonne, bevor ich das Rad zu Hause unterstelle.

Read Full Post »