Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 13. März 2020

Am Ende des Berichts vom 10. März „Restaurierungsstart 2020“ wird erkennbar, dass durch eine unbürokratische Entscheidung über sinnvolle Verbesserungen „hier und jetzt“ eine weitere Kurve der Krückau mit Lenkbuhnen versehen werden kann. Gestern war es so weit.

Der Wetterbericht versprach Abwechslung während eines Sturmtiefs mit starken Böen, Regen, Graupel, aber auch Sonne – so erlebten wir das auch, mit Sonne im Herzen und ein Bisschen Glück ist das alles nicht so wild.

Bevor ich allerdings meine Watstiefel anziehe, warte ich im Auto das Ende des meinen Anreiseschluss bestimmenden Sturmregenschauers ab. – So, es kann losgehen.

Der Wehrkolk bachab vom Rantzauer See zeigt ordentlich Bewegung.

Das Umfeld der Brücke bachab ist einer der nächsten potentiellen Aktionsorte für lebensraumverbessernde Maßnahmen an der Krückau.

Was für ein schöner, sonniger Anblick! Der Kies ist da, die Bauhofmitarbeiter sind startklar.

Guter Kies, gutes Personal, gutes Gerät – was wollen wir mehr?!?

Blick bachauf Richtung der kürzlich jenseits der Brücke bekiesten Strecke.

Blick bachab über die vorgesehenen Kiespositionen.

Punkt 1, vorher.

Erste Schaufel, so geht es weiter und weiter …

Blick von Punkt 4 Richtung Punkt 1 – ein Regenschauer startet.

Angesichts der Entfernung zwischen Punkt 1 und dem Endpunkt haben wir angesichts des Kurvenverlaufs spontan entschieden, nicht die 3 vereinbarten Stellen, sondern 4 zu bekiesen.

Schnell schwindet der Kiesberg – es regnet.

Die letzte Schaufel wird gefüllt.

Per Hand werden die 4 Punkte im Unterwasserbereich gestaltet.

Das Wehr wird geöffnet, um zu sehen, wie der Unterwasserkies liegt, ob er „auftaucht“. Ich gehe bachauf, um die 5 ersten Stellen querab Wellenbad Barmstedt darauf anzusehen und die Unterwasserkiese etwa 10 cm tiefer zu schieben (vgl. Ende Beitrag vom 10. März). Darüber gebe ich demnächst einen kleinen Eindruck.

Auf dem Weg und zurück passiere ich die Zulaufstelle zum Rantzauer See. Vorn liegt im Lee der Büsche die Krückau, auf dem See überschlagen sich teils die Sturmwellen.

Fertig, auf dem Weg zum Auto. Die „neue Kurve“, vgl. vor-Start-Foto IMG_1293, sieht hervorragend aus.

Die Tour endet, wie sie begann.

Vor dem Anlassen: Feingraupel und Regen decken das Auto ein. Der Wechsel von Watstiefel auf Schuhe fand noch bei Sonnenschein statt.   🙂

 

Read Full Post »