Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 15. Mai 2018

Wir sind gen Norden gefahren und haben die Küste erreicht.

Kurz-Stopp in Dithmarschen – und weiter ging`s.

Horizonte – per Rad zum Strand (2 weitere Partien wählten den Pkw).

Horizonte – nix zu sehen?

Doch: Leuchtturm Westerhever. Wie man liest, eins der meistverwendeten Werbe-Motive des Nordens.

Spätestens jetzt wird dem halbwegs Kundigen klar, wo wir gelandet sind. Es ist doch keine Insel, immerhin aber die Halbinsel Eiderstedt geworden – SPO, wie Insider kürzeln. „Sankt Peter“ spricht manch älterer Tourist, um sofort vom Jungvolk ergänzt zu werden „- Ooooording!“.

Konzentriertes Forschen.

Fernblick.

Wegen des Meeresspiegelanstiegs ist begonnen worden, im Rahmen ohnehin notwendiger Restaurierungen erste Pfahlbauten gut Hundert Meter „Richtung Land“ zurückzunehmen.

Gut Wind!

Grenzen erkennen – und überwinden.

Auf dem Weg (der Weg ensteht beim Gehen).

Mäander-Forschung möglich – offenbar Grundwasser (gefühlt: saukalt – pardon, „sommerkühl“).

Die Nordsee – friedlich.

Die Nordsee bei Ostwind, noch friedlicher. Braun – ist hier Rungholt angespült (der verklappte Hamburger Hafenschlick doch wohl nicht, per Nordwanderung)?

In Erwartung der Wellen.

Rippelmarken, natur.

Rippelmarken, technisch.

Massen Organik: Pollen ohne Ende, alles gelb.

Was für ein Urlaubswetter – besser mit Hut, der tut gut.

Demnächst folgen weitere Eindrücke.

Read Full Post »