Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 23. Oktober 2020

Der gestrige Beitrag zu Nonnengänsen enthielt aufgrund meiner Kies-Einspannung an hiesigen Moränenbächen die Situation bis vor ca. einer Woche. So fand also gestern Vormittag – das Wetter hold! – eine Geest-Marsch-Geest-Rad-Tour hinter dem Elbe-Hauptdeich längs statt, Wedel – Hetlingen – Holm.

Am Elbe-Hauptdeich, da fliegt etwas herüber.

Nonnengänse – das gebellartige Schnattern hatte sie schon erkennen lassen.

Etliche sitzen noch auf sicherem Wasserplatz bei Tidehochwasser auf dem Süßwasserwatt. Nebendran wird offenbar an der Tide-Elbe geforscht.

Andere fliegen über dem Vordeichgelände, sammeln sich dort.

Auch hinterdeichs, querab NABU-Vogelstation, reichlich Nonnengänse am Himmel, Hundert Kiebitze bevölkern die Wiesen.

Die jahrzehntelangen Bemühungen um Feuchtgebietsschutz, vor allem in Dänemark, aber auch in Norddeutschland, scheinen dem Kiebitz gutgetan zu haben. Als größere Vogelschwärme fallen noch Stare auf.

Querab Giesensand – der Himmel hängt voller … Nonnengänse.

Der Himmel hängt voller Nonnengänse – ein weiterer Großschwarm über der Baustelle Klärwerk Hetlingen.

Was nicht auf den Fotos zu erkennen ist: Vor / unter den herrannahenden Kläffern „flüchten“ kleine Graugangsgruppen.

Das wirkt irgendwie komisch, fast möchte man den Graugänsen helfen!  🙂  Aufgrund ihrer langsameren Flügelschlag-Frequenz wirken sie überfordert, genervt – überrollt von den Massen hinter / über ihnen.

Giesensand- und Hetlingenschwarm.

Wenn ich die Lage über dem Deich richtig einschätze, sind das Graugänse, die tiefer „Schutz“ suchen.

Die Graugansgruppen vereinen sich auf Hinterdeichwiesen. Für genaue Beobachter: da befindet sich mindestens eine Nonnengans zwischendrin – ein Spion?

Beim alten Heuhafen Hetlingen gucke ich über den Deich – herbstlich, silbern leuchten die Reet(Schilf-)felder, darüber Silberspiegel der Elbe bei Tidehochwasser.

Die Totale – unter illustrem Himmel jagen grauschwarze Wolkenwürst heran. – Ich radele wohl besser die zweite Hälfte der Runde! Mit treibendem Rückenwind …

Der Wind brachte mich schnell voran. Sorge um Nassregnen allerdings war unnötig, der Wetterbericht „keine Niederschläge“ stimmte.

Read Full Post »