Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 1. November 2019

Hier folgt also Teil 2, die Nachmittags-Tour. „Rechts rum“ ist, wie Leser des vorigen Beitrags wissen, kein Appell – schon gar nicht angesichts unserer derzeitigen politischen Situation, sondern die Beschreibung fürs Abbiegen vor dem Hauptdeich Elbe, Fährmannssand. Touren wie die vorige und diese werden wegen Neubau der Brücke über die Binnenelbe den Winter über nicht möglich sein.

Ich bin bei Ostwind schnell, vorbei an der NABU-Vogelstation Wedeler Marsch, am Hetlinger Heuhafen angekommen.

Rauf auf den Hauptdeich am ehemaligen Hetlinger Heuhafen.

Nix los auf der Elbe, Vordeichsituation kürzlich in einem Beitrag beschrieben – also geht`s weiter Richtung Hetlingen.

Auch querab Giesensand sitzen Hunderte Nonnengänse rastend und äsend.

… beschienen von der Abendsonne.

Aufgescheucht – die gerade noch ruhigen Gänse sind in der Luft, aus der Nähe gesellt sich ein gleich großer Schwarm hinzu. Das sind wohl mehr als zweitausend, wie Mücken am Himmel.

Wie üblich gehen die Nonnengänse schnell auf benachbartem Gelände wieder runter und setzen die Nahrungsaufnahme dort fort.

Zwischen Hetlingen und Holm wird gerade aufgekommene Saat umgebrochen. Ein weisser Schwarm interessiert sich.

Beeindruckend, wie effektiv die Mund- zu Mund-Propaganda oder die Verhaltensbeobachtung auf die Ferne bei Möwen funktioniert. Der Schwarm wächst.

Alle Platz nehmen zum abendlichen Schlemmermahl!

Mal sehen, wie Hetlingen-Runden in den nächsten Monaten gestaltet werden.

Read Full Post »